Erfahrungsbericht letmyl® Intensivpflege Nutztiere

Bei einer Kuh wurde ein Abriss der abaxialen Afterklaue (verhornte Zehen) der rechten Vordergliedmaße und freigelegter Sehnenspiegel diagnostiziert.

Nach chirurgischer Versorgung mit schützendem Spezialverband wurde dieser entfernt. Alles war gut verheilt, doch durch heftigen Juckreiz und anhaltendes Lecken drohte die Wunde wieder aufzureißen.

Die Klaue wurde täglich mit letmyl Intensivpflege für Nutztiere versorgt. Der Juckreiz hörte offensichtlich auf.

Nach ca. 3 Wochen war die Wunde vollständig verheilt.

Darum meine Empfehlung bei entzündeten Hautstellen, insbesondere wenn das Tier mit Scheuern oder Lecken reagiert: letmyl Intensivpflege für Nutztiere. D. Haerkötter, Landwirt